4
Schlagworte:
alpines bauen | architektur | architekturbüro | belluno | graz | hotel | planorama | restaurant |

Fly on, Falcade

Ein Projekt in 2250m Seehöhe

Eine neben der Skipiste stehende Lagerhütte wird abgerissen und in Zweck und Form geändert.
Der Neubau beherbergt acht Gästezimmer, eine Wohnung für die Besitzer und einen Restaurantbetrieb. Den Hang ausnutzend, wird das Raumprogramm, welches über die oberirdisch erlaubten 840m³ hinausgeht, auf zwei „unterirdischen“ Ebenen untergebracht. Diese Ebenen werden durch große, nach Süden gerichtete Panoramascheiben belichtet.
Das Thema der klassischen Almhütte wird im oberen, schwebenden Teil des Gebäudes wiederaufgenommen und durch den Einsatz klassischer und moderner Materialien und Formen neu definiert.
Die unteren Ebenen folgen in ihrer Form dem Gelände und bilden große Fenster im Hang.


Projektart: Neubau
Zeitraum: voraussichtliche Fertigstellung 2008
Nutzfläche: 720m²
Kubatur: Oberirdisch 840m³
Unterirdisch 1400m³